Marionette oder Sinnheld? Deine Entscheidung!

Marionette oder Sinnheld? Deine Entscheidung!

Geht es dir so, wie die anderen wollen? Fühlst du dich von der Routine deines Alltags eingeschränkt? Hast du mitunter sogar das Gefühl, von den Erwartungen anderer erstickt zu werden? Oder lebst du dein Leben selbstbestimmt? Bist in einem engen Kontakt mit dir selbst? Kennst deine Einzigartigkeit und bringst sie sinnvoll in die Welt?


Taten voller Sinn – sinnvolles Tun

Der Sinn des Lebens besteht darin, das, was einen ausmacht, sinnvoll in die Welt zu bringen. Das bedeutet nicht, dass deshalb alles ganz leicht gehen muss. Es heißt nur, dass man erkennt, wer man ist und was einen einzigartig macht. Und dass man darüber hinaus auch bereit ist zu handeln, also diese Einzigartigkeit sinnvoll der Welt zur Verfügung zu stellen. Doch wie kommt man dorthin? Bei uns in Sichelbach nähern wir uns über Bewegungen an unsere Einzigartigkeit an. Der Körper ist dabei unsere Orientierungsquelle, denn er erzählt unsere individuelle Geschichte.


Hans Endmaya – der lebendige Sinnheld

Hans bekam schon sehr früh in seinem Leben mit, dass er anders war als alle anderen in seiner Umgebung. Allerdings wurde ihm dies von seiner Umwelt zum Vorwurf gemacht, es war kein Lob. Er galt als unruhiges Kind, das ständig herumgezappelt hat und nicht still sitzen konnte.
Nach Schulende wollte er Fotograf werden, aber seine Eltern ließen ihm nur eine sehr eingeschränkte Berufswahl: Maurer oder Elektriker. Er wurde Elektriker und kanalisierte seinen Bewegungsdrang im Bodybuilding. So bekam ein Teil seiner Einzigartigkeit eine Form des Ausdrucks, wenn auch eingeschränkt auf einen Teil seines Lebens. Bis zu dem tragischen Motorradunfall, der ihn zunächst in die Bewegungsunfähigkeit stieß.
In diesem Augenblick der größten inneren und äußeren Zerrissenheit wurde sein Körper für ihn zum größten Ratgeber. Stück für Stück bewegte er sich aus dem Krankenbett heraus, erst mit kleinen Bewegungen des Körpers, der Gefühle und der Gedanken, dann mit immer größeren. Und mit jeder Bewegung kam er sich näher und näher. Heute bringt er diese Einzigartigkeit sinnvoll in sein Leben ein, er ist zum lebendigen Sinnhelden geworden.


Termine zum Kennenlernen:

  • Yi-Orientierungswochenenden mit Hans Endmaya und dem Yi-TeamAn diesen Wochenenden kannst du dich intensiv auf die Spur des Geheimnis gezielter Bewegungen machen. In der wohlwollenden Gemeinschaft einer Yi-Gruppe bekommst du Impulse, die dir helfen, den Gesetzmäßigkeiten deines Lebens auf die Schliche zu kommen. Du erfährst, wie es sich anfühlt, mit tiefsten Bedürfnissen in Kontakt zu kommen. Und du lernst einen faszinierenden Weg kennen, diese Bedürfnisse selbst zu befriedigen.
  • Yi-Tagesreise mit Hans Endmaya und dem Yi-TeamAn diesem Tag hast du die Chance, probeweise in Yi einzutauchen. Es erwarten dich interessante Vorträge, inspirierende Gruppenübungen und ein erster Eindruck, wie es sich anfühlt, wenn man sich in der Bewegung selber begegnet.

Weitere Yi-Termine:

  • Yi-Alltagsvertiefungen mit Manuela und Martin Inschlag.An diesen Abenden geht es um Aspekte des Lebensalltags und wie man sie mit Yi besser bewältigt.

 

Alle Blogbeiträge anzeigen