Wie komme ich von mir zum wir?

Wie komme ich von mir zum wir?

Die einen verlieren sich im „Ich“. Sie stellen die eigenen Bedürfnisse über alles andere und ignorieren, wie es den Menschen in ihrem Umfeld geht. Die anderen übergehen das „Ich“ und verlieren sich im „Ihr“. Sie stellen die Wünsche und Erwartungen der anderen über die eigenen Bedürfnisse und werden zu Marionetten ihrer Umgebung. Verloren sind beide.

Sehnsuchtsziel „Wir“

Der Mensch ist ein soziales Wesen. Er sehnt sich nach einem harmonischen „Wir“. Dort verspricht er sich Geborgenheit, Anerkennung und Inspiration. Das gilt nicht nur für Partnerschaft und Familie. Auch der Beruf wird für viele erst durch ein vertrautes Team zu einem Ort, an dem mehr passiert als der reine Broterwerb.

Im Alltag erscheint der Weg zum interdependenten „Wir“, in dem 1+1=3 ergibt, versperrt. Dabei existiert ein ganz klarer Wegweiser: die eigene Einzigartigkeit. Dieser Wegweiser zeigt zunächst auf einen selbst. Denn nur, wer mit sich und seiner Einzigartigkeit in Verbindung ist, kann ein fruchtbares „wir“ aufbauen.

Der Yi-Move – ein „wiR“-Ritual

Es gibt viele Wege, zur eigenen Einzigartigkeit vorzudringen. Der eine ist länger und verschlungener, der zweite kürzer aber anstrengend, der dritte risikoreich… Bei Yi haben wir einen Weg entwickelt, der sicher und vergleichsweise schnell zum Ziel führt: den Yi-Move.

  • Der Yi-Mover lässt sich von Musik inspirieren.
  • Er folgt den einzigartigen Bewegungsimpulsen seines Körpers.
  • Er begegnet dabei zunächst sich selbst.
  • Gedanken wie „Mache ich das richtig?“ „Was sagen die anderen?“ „Wie sieht das denn aus?“ verstummen.
  • Gut mit sich und der eigenen Einzigartigkeit verbunden entstehen Kontakte zu einem oder mehreren anderen Yi-Movern.

Der Yi-Move ist ein Weg, der über das „Ich“ zum „Wir“ führt. Der Individualität und Verantwortung verbindet. Der unser hautverkapseltes Ego sprengt und Gemeinschaft entstehen lässt. Es ist ein „Wir“, in dem jeder für sich selbst stehen kann und auf dieser Basis Verbindungen mit anderen knüpft. Es ist ein Zustand, in dem wir wirklich in Resonanz sind – also wiR.

Du magst einen Vorgeschmack auf dieses wiR-Gefühl bekommen? Dann komm doch zur Yi-Alltagsvertiefung, zur  Yi-Tagesreise oder zum Yi-Impulsabend.

Anmeldung zu allen Veranstaltungen: willkommen@yi-zentrum.at

Außerdem freuen wir uns, wenn du uns deine Erfahrungen mit dem wiR-Gefühl von Yi berichtest – sei es als Text, sei es als kleine Videobotschaft. Poste es einfach in die Yi Sinn-Heldengruppe auf Facebook.