Alle Blogbeiträge

Marionette oder Sinnheld? Deine Entscheidung!

Geht es dir so, wie die anderen wollen? Fühlst du dich von der Routine deines Alltags eingeschränkt? Hast du mitunter sogar das Gefühl, von den Erwartungen anderer erstickt zu werden? Oder lebst du dein Leben selbstbestimmt? Bist in einem engen Kontakt mit dir selbst? Kennst deine Einzigartigkeit und bringst sie sinnvoll in die Welt?

Weniger Wut, mehr Freude?

Wer mag Angst, Wut und Trauer? Wer heißt sie im eigenen Leben voll Freude willkommen? Echte Lebenskünstler akzeptieren, dass sie zu einem erfüllten Leben dazu gehören. Sie wissen, dass man sich mit jenen negativ erlebten Gefühlen auseinandersetzen muss, um wahre Freude entwickeln zu können. Aber wer von uns ist immer und überall als Lebenskünstler unterwegs?

Schluss mit Unlustig!

Vermutlich kennst du das: es gibt Tage, da kommt man aus seiner Lethargie, seinen negativen Gedanken oder aus seiner schlechten Laune einfach nicht raus. Die Selbstdisziplin reicht nicht, um aktiv zu werden. Die Gedanken werden immer drückender, je länger man sie im Kopf herumwandern lässt. Und schlussendlich ist man sauer auf die ganze Welt – […]

Nachurlaubsfrust

Derzeit begegnet man wieder einer ganz besonderen Spezies Mensch. Unter der frischen Urlaubsbräune wirken ihre Gesichter angespannt und erschöpft. Fragt man sie, wie es ihnen geht, klingen sie so oder so ähnlich: „Der Urlaub war schön. Aber eine paar Stunden im Job/ein paar Stunden Zuhause haben die ganze schöne Erholung zunichte gemacht.“

Wecke den Sinn-Helden in dir!

Du willst der Sinnlosigkeit deiner Vergangenheit entkommen? Eine sinnvolle Zukunft erschaffen? Und trotzdem mit dir im Einklang im Hier und Heute leben? Wenn das alles auf dich zutrifft, bist du ein Sinn-Held. Selbst dann, wenn du noch nicht so genau weißt, was das überhaupt ist.

Nur Mut!

Du bist neugierig? Du suchst den Fortschritt und willst dich entwickeln. Das liegt tief in deiner menschlichen Natur. Aber mitunter geht dieses Wollen im Alltagstrott verloren. Entwicklung bedeutet Veränderung Vielleicht kennst du das: Du hast Visionen, willst zu einer besseren Version deiner selbst werden. Willst belastende Gewohnheiten ablegen. Etwas Neues lernen.

Wie komme ich von mir zum wir?

Die einen verlieren sich im „Ich“. Sie stellen die eigenen Bedürfnisse über alles andere und ignorieren, wie es den Menschen in ihrem Umfeld geht. Die anderen übergehen das „Ich“ und verlieren sich im „Ihr“. Sie stellen die Wünsche und Erwartungen der anderen über die eigenen Bedürfnisse und werden zu Marionetten ihrer Umgebung. Verloren sind beide.

Der erste Schritt

Auch die längste Reise beginnt mit dem ersten Schritt. Denn sonst bekommst du keine neuen Informationen. Und die brauchst du, damit du deine Veränderung steuern kannst und auf Kurs bleibst.

Wie du den Klebstoff der Gewohnheit lösen kannst

Gewohnheiten sind der stärkste Klebstoff der Welt. Deshalb ist es auch meist ein Langzeitprojekt, wenn man sich ernsthaft verändern möchte. Veränderung auf Knopfdruck? Schön wäre es…

Wie dich Individualität erfolgreich und glücklich macht

Jeder Mensch ist einzigartig. Auch du bist ein Original. Die Frage ist nur, ob du deine Individualität schon entdeckt hast und sie verantwortlich lebst. Schrill und schräg ist kein Zeichen von Individualität

Aus der Zukunft denken

Warum ist es oftmals so zäh Ziele zu erreichen und warum scheint das Scheitern ebenso oft bereits im guten Vorsatz integriert zu sein? Das liegt daran, wie unser Gehirn funktioniert.

Erfolg hat Folgen!

Wohl die meisten von uns träumen ab und zu von einem besonderen Erfolg. Schließlich muss man schon ein hart gesottener Pessimist sein, um mögliche positive Wendungen, hervorragende Leistungen und die daraus folgende Anerkennung gänzlich aus seinem Leben auszublenden.

Im Nebel versunken?

Wir müssen nicht das November-Wetter bemühen, um festzustellen, dass wir mitunter im Nebel des Alltags verloren gehen. Wir peilen Erfolg und Anerkennung an, wollen zum Kreis der High Performer gehören und zumindest soviel Geld verdienen, dass wir ohne Sorgen leben und uns das Gewünschte leisten können. Und wo landen wir? In der Ecke der Workaholics, […]

Raus aus dem Maschinen-Dasein!

Die Tage werden sichtlich kürzer, die Arbeit wird spürbar mehr. Es scheint so, als befände sich unsere Wirtschaft in einem kollektiven Anlauf auf die Zielgerade des Jahres: Projekte, die wochenlang unbetreut waren, müssen jetzt schnell zu einem Ende gebracht, Jahresziele erreicht, Angebote geschrieben und auch noch gleich umgesetzt  werden.

Friedvoller Krieger

Wer kennt sie nicht, die Kriegerinnen und Krieger unserer Zeit, die permanent in Kämpfe gegen sich und andere verstrickt sind. Da ist beispielsweise der gnadenlose Killer, der sein tief verletztes Inneres schützen will. Da ist Rambo, der sein Waffenarsenal unter dem Mantel seiner Heiligkeit versteckt. Da ist die distanzierte Amazone, die frierend das unerreichbare Leben […]

Teilen mit: